Wir wollen die Gemeinde über die Baumaßnahmen rund um unser Gemeindehaus auf dem Laufenden halten.

Das geht am Einfachsten mit Bildern, die die Arbeiten und Bauabschnitte zeigen.

Der Anfang ist gemacht!
Erste Erdarbeiten zur Prüfung der Fundamente wurden bereits durchgeführt. Dabei bestätigte sich, dass diese für die geplanten Maßnahmen ausreichend sind.
Außerdem musste am Samstag, dem 1. Juni die Eibe neben dem Gemeindehaus weichen. Denn an dieser Stelle wird Platz für den zukünftigen barrierefreien Zugang und die Fluchttreppe auf der Rückseite des Gebäudes gebraucht.
Ein herzliches Dankeschön an die drei Helfer: Reiner Wiegand, Hubert Reinhardt und Klaus Renker.
Und was soll man sagen, im Gemeindehaus ist es seitdem viel heller!

Die Eibe am Gemeindehaus Die Eibe ist gefällt Die Eibe ist gefällt